ZurĂŒck

Halloween Burger

Schaurig-schöner Partysnack

20.10.2021
40 min
Leichtes Rezept
Allerlei
Menge: 4 Personen

Noch ein einfaches Rezept fĂŒr die nĂ€chste Halloween-Party gesucht? Unser köstlicher Burger schmeckt nicht nur gespenstisch gut, sondern ist auch ein kreativer Augenschmaus auf der nĂ€chsten Gruselparty. Die herzhafte Rezeptidee fĂŒr Halloween lĂ€dt zum Reinbeißen und Gruseln ein.

Zutaten

  • 4 Resch&Frisch Hamburger-Weckerl
    (auch glutenfrei erhĂ€ltlich)
  • 500 g Rinderfaschiertes
  • 4 Eigelb
  • 1 Dose Mais
  • 4 TL mittelscharfer Senf
  • 4 Zwiebel
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der MĂŒhle
  • Etwas Öl
  • 4 Scheiben Cheddar
  • 4 SalatblĂ€tter
  • 2 Tomaten, in Scheiben
  • 4 Paprika
  • Guacamole:
    • 2 Avocados
    • 1 Tomate
    • Etwas Knoblauchpulver
    • Salz & Pfeffer

  • Burgersauce nach Wahl

Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebeln schĂ€len, zwei davon wĂŒrfeln und zusammen mit dem Faschierten, dem Eigelb und dem Senf in einer SchĂŒssel vermengen und mit Salz und Pfeffer wĂŒrzen. Die Masse zu vier Burger-Patties formen und kurz kaltstellen.
  2. In der Zwischenzeit die Hamburger-Weckerl laut Packungsanleitung im Resch&Frisch Backofen fertig backen und in einer Stoffserviette oder einem Geschirrtuch nachziehen lassen.
  3. Danach die Burger-Brötchen halbieren und dreieckige Augen in den Deckel „schnitzen“.
  4. Die StÀngel der 4 Paprika entfernen, ein Loch in die Burgerdeckel schneiden und je einen StÀngel hineinstecken.
  5. Zwei der vier Paprika in feine Streifen schneiden.
  6. Dann Öl in einer Pfanne erhitzen und die Patties von beiden Seiten krĂ€ftig anbraten. Kurz bevor die Burger gar sind, auf jeden eine Scheibe Cheddar KĂ€se legen und schmelzen lassen.
  7. WĂ€hrenddessen die ĂŒbrigen beiden Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen und die Zwiebeln mit ca. 4 EL braunem Zucker darin karamellisieren.
  8. FĂŒr die Guacamole das Fruchtfleisch aus den Avocados entfernen und zerdrĂŒcken. Eine Tomate schĂ€len, fein wĂŒrfeln und unter den Avocado-Brei mischen, abschließend mit etwas Knoblauchpulver sowie Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 15 Minuten durchziehen lassen.
  9. Die untere HÀlfte des Burger-Brötchens mit selbstgemachter Guacamole bestreichen.
  10. Der Reihe nach die Brötchen mit jeweils 2 EL Mais, einem Salatblatt, zwei Tomatenscheiben, den gebratenen Burger-Patties, den karamellisierten Zwiebeln und Paprikastreifen belegen.
  11. Zum Schluss mit etwa 1-2 EL Burgersauce nach Wahl toppen und den zum KĂŒrbis geschnitzten Burgerdeckel aufsetzen.
  12. Der Burger kann entweder pur oder mit blutgetrĂ€nkten (also mit Ketchup garnierten 😉) Pommes serviert werden.

 

Die perfekte Basis fĂŒr vielfĂ€ltige Burgerkreationen Resch&Frisch Hamburger-Weckerl

Könnte dich auch interessieren