Zur√ľck

Frauenpower bei Resch&Frisch

Unser Beitrag: 46,8 % Frauenanteil im Unternehmen

Nachhaltigkeit / 08.03.2024

Frauen sind bei Resch&Frisch nicht nur am Weltfrauentag sichtbar ‚Äď bei uns gestalten Frauen aktiv unsere Unternehmensentwicklung mit und sind in vielen leitenden Positionen vertreten. Ihr Beitrag ist entscheidend f√ľr unseren Erfolg!

Weltfrauentag Frauen vor den Vorhang

Am 8. M√§rz feiern wir weltweit den internationalen Frauentag. Und das ist gut so! Die Frage nach dem Frauenanteil in Unternehmen ist heute relevanter denn je. In einer Welt, die sich zunehmend f√ľr Diversit√§t und Inklusion einsetzt, ist es wichtig, wie gut Unternehmen Frauen in ihren Reihen repr√§sentieren und wie sie dazu beitragen, eine vielf√§ltige und ausgewogene Arbeitsumgebung zu schaffen.

Unser Beitrag 46,8 % Frauenanteil

Mit rund 1.400 Mitarbeiter:innen haben wir einen Frauenanteil von 46,8 % und darauf sind wir sehr stolz! Unsere Kolleginnen prägen nicht nur unsere Produkte und Dienstleistungen, sondern auch unsere Unternehmenswerte und -ziele.

Wir m√∂chten eine Unternehmenskultur st√§rken, in der alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich wertgesch√§tzt f√ľhlen und sich entfalten k√∂nnen.

 

Bereicherung f√ľr die Unternehmenskultur Frauen in F√ľhrungspositionen

Auch in unserer Unternehmensstruktur haben wir zahlreiche Beispiele f√ľr Frauen in F√ľhrungspositionen. Wir finden F√ľhrungskr√§fte spielen eine entscheidende Rolle dabei, den Frauenanteil in ihren Unternehmen zu erh√∂hen. Sie k√∂nnen als Vorbilder fungieren, Ver√§nderungen in der Unternehmenskultur vorantreiben und sich aktiv f√ľr die F√∂rderung von Frauen in ihren Organisationen einsetzen.

Daher freut es uns besonders, dass 41 % der F√ľhrungskr√§fte bei Resch&Frisch weiblich sind und das in allen Bereichen: von der Filialleitung, √ľber den Einkauf, das Immobilienmanagement bis hin zur Gesch√§ftsf√ľhrung.

Sabine Schgoer

‚ÄěFrauen im Management bringen eine Vielfalt an Perspektiven, F√§higkeiten und Erfahrungen mit, die unsere Unternehmenskultur bereichern. Mir pers√∂nlich ist es ein besonderes Anliegen, eine gleichberechtigte Arbeitswelt zu schaffen.‚ÄĚ 

Mag. Sabine Schg√∂r, Gesch√§ftsf√ľhrung Resch&Frisch

Im Rampenlicht Wir stellen vor: 5 Frauen in F√ľhrungspositionen

Teamleitung HR Anna Strutzenberger

Anna Strutzenberger, HR
  • Mitglied des Managementteams
  • seit 2014 bei Resch&Frisch
  • Vollzeit
  • 13 Mitarbeiter:innen

‚ÄěResch&Frisch erm√∂glicht mir als F√ľhrungskraft die Zukunft des Unternehmens proaktiv mit meinem Team mitzugestalten. Unser gemeinsames Ziel ist es als Personalabteilung unsere Mitarbeitenden f√ľr die Aufgaben der Zukunft optimal durch entsprechende Aus- und Weiterbildung aber auch passende und attraktive Rahmenbedingungen vorzubereiten. Gemeinsam backen wir die Zukunft ist bei Resch&Frisch gelebte Praxis! Als F√ľhrungskraft kann ich mich pers√∂nlich weiterentwickeln, indem ich entsprechende Weiterqualifizierungen oder auch individuelles Coaching in Anspruch nehme, um meine F√ľhrungskompetenz zu verbessern.‚Äú

Verkaufsleitung B2C und Marketing-Leitung Alexandra Mischer

Alexandra Mischer, Marketing & Verkauf B2C
  • Mitglied des Managementteams
  • seit 2017 bei Resch&Frisch
  • Vollzeit
  • 22 Mitarbeiter:innen

‚ÄěDiversit√§t in Teams f√ľhrt nicht nur zu einer besseren Arbeitsatmosph√§re, sondern auch zu besseren Ergebnissen. Bei Resch&Frisch wird Chancengleichheit gro√ügeschrieben. Das ist mir pers√∂nlich sehr wichtig und als F√ľhrungskraft liegt es auch in meiner M√∂glichkeit und Verantwortung dies weiter zu forcieren.‚ÄĚ 

Teamleitung Nachhaltigkeitsmanagement Sarah Plohberger

Plohberger Sarah, Nachhaltigkeitsmanagement
  • seit 2006 bei Resch&Frisch
  • Mutter von 2 Kindern
  • 22 h / Woche
  • 2 Mitarbeiterinnen

‚ÄěDie M√∂glichkeit, in Teilzeit zu arbeiten und dennoch eine F√ľhrungsposition zu haben, ist ein wichtiger Schritt zur F√∂rderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ich freue mich bei einem Unternehmen zu arbeiten, das hier mit der Zeit geht. Denn mit den heutigen technischen M√∂glichkeiten und ein bisschen Flexibilit√§t auf beiden Seiten ist es auf jeden Fall m√∂glich, sich im Beruf zu engagieren UND f√ľr die Familie da zu sein. Wichtig sind nat√ľrlich auch die Rahmenbedingungen: ein sicheres Netzwerk zur Kinderbetreuung und eine gute Kommunikation im Team sowie Verl√§sslichkeit in der Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen‚Ķ und auch das sch√§tze ich bei Resch&Frisch sehr.‚ÄĚ 

Filialleiterin Filiale Thalheim Julia Torau

Torau Julia, Filiale
  • seit 2014 bei Resch&Frisch
  • 1 Kind
  • 35 h / Woche
  • 16 Mitarbeiterinnen

‚ÄěEs ist nicht selbstverst√§ndlich, dass man seine Arbeitszeit so gut auf die Familie abstimmen kann. Das wird bei uns aber in vielen Bereichen und seit Langem gelebt. Ich sch√§tze es sehr, dass man hier immer auf einen guten Nenner kommt und schnell eine L√∂sung findet. Wichtig ist, dass wir gut ‚Äď in allen Ebenen ‚Äď aufeinander abgestimmt sind und z.B. Dienstpl√§ne flexibel gestalten k√∂nnen.‚ÄĚ 

Teamleitung Lohnverrechnung Michaela Gusenbauer

Gusenbauer Michaela, Lohnverrechnung
  • seit 2004 bei Resch&Frisch
  • Mutter von 3 Kindern
  • 28 h / Woche
  • 5 Mitarbeiterinnen

‚ÄěBesonders sch√§tze ich die M√∂glichkeit bei Resch&Frisch ein Team f√ľhren zu k√∂nnen und dass mir die interne Karriere erm√∂glicht wurde. Flexibilit√§t bei Arbeitszeiten und -orten sind ein zus√§tzlicher Benefit, wobei mir der regelm√§√üige pers√∂nliche Kontakt mit meinen Mitarbeiterinnen vor Ort au√üerordentlich wichtig ist. Wichtig in unserem Bereich ist der kontinuierliche Informationsfluss betreffend gesetzlicher bzw. abrechnungsrelevanter Neuerungen, sowie die Rahmenbedingungen f√ľr einen reibungslosen Abrechnungsablauf zu schaffen. Das ist u.a. meine Hauptverantwortung, die ich gerne organisiere. Die t√§gliche Umsetzung liegt dann im Verantwortungsbereich jeder Mitarbeiterin ‚Äď und hier kann ich mich auf mein engagiertes Team verlassen.‚ÄĚ 

Was braucht es noch? Daran arbeiten wir täglich

Frauenpower bei Resch&Frisch

Es ist wichtig anzuerkennen, dass Frauen oft mit besonderen Herausforderungen konfrontiert sind, wenn es um ihre Karriere geht. Hier k√∂nnte man √ľber Themen wie die Vereinbarkeit mit der Familie, mangelnde Vertretung in F√ľhrungspositionen, Geschlechterdiskriminierung am Arbeitsplatz und Work-Life-Balance sprechen.

Deshalb ist es uns besonders wichtig Ma√ünahmen im Unternehmen zu implementieren, um unsere Mitarbeiterinnen zu unterst√ľtzen. Dies beginnt bei ausgew√§hlten Crossmentoring Programmen bis hin zu unserem hausinternen F√ľhrungsprogramm Resch&F√ľhren. Weiters wollen wir die Vereinbarkeit von Beruf & Familie sicherstellen. Hier bieten wir familienfreundliche Arbeitsbedingungen wie flexible Arbeitszeiten, Elternteilzeitregelungen und die M√∂glichkeit zu Homeoffice.

 

Um besonders herausfordernde Zeiten wie die Sommerferien abzufedern, unterst√ľtzen wir auch hier unsere Mitarbeitenden, indem wir in unserer Zentrale auch betriebliche Kinderbetreuung/Ferienbetreuung anbieten.

Au√üerdem bleiben wir durch das Resch&Frisch Eltern-Cafe auch w√§hrend der Karenzzeit mit unseren Mitarbeiter:innen in Kontakt und in den Osterferien k√∂nnen Kinder von Mitarbeitenden beim Kinderbacken mit unseren Lehrlingsausbildern eine spannende und genussvolle Zeit verbringen, w√§hrend Mama oder Papa arbeiten.   

 

Du möchtest Teil der Resch&Frisch Familie werden? Entdecke unsere offenen Stellen hier.