Zur√ľck

Diagnose Zöliakie

Was du dar√ľber wissen solltest

Ernährung / 17.12.2020

Bestimmt sind auch dir die Begriffe glutenfrei und Z√∂liakie schon √∂fter begegnet. Doch was bedeutet das √ľberhaupt? Handelt es sich hierbei um eine ernste Erkrankung oder ist es doch wieder nur ein neuer Ern√§hrungstrend? In diesem Artikel erf√§hrst du die wichtigsten Basic-Facts rund um das Thema.

Glutenfrei liegt im Trend. Doch was hat es mit diesem neuen Ern√§hrungstrend eigentlich auf sich? Rund um glutenfreie Ern√§hrung ranken sich viele Ger√ľchte. So soll man dadurch schneller abnehmen oder dem K√∂rper die besten Voraussetzungen f√ľr ein fittes und gesundes Leben liefern. Aber stimmt das auch und woher kommt der Trend der glutenfreien Ern√§hrung √ľberhaupt? Gleich einmal vorweg, die Ger√ľchte stimmen so nicht. Der Verzicht auf Gluten ist keine neue Di√§tmethode und ein gesunder Mensch wird dadurch auch nicht fitter oder vitaler. Glutenfreie Ern√§hrung ist wichtig, wenn man von Z√∂liakie betroffen oder von Glutensensitivit√§t die Rede ist. F√ľr Personen, die Gluten gut vertragen, bringt dieser Ern√§hrungstrend jedoch keinerlei gesundheitliche Vorteile.

Z√∂liakie, was ist das √ľberhaupt?

Zöliakie ist keine bloße Allergie oder Intoleranz. Bei Zöliakie handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung, deren genaue Ursache bis heute nicht geklärt ist. In Europa ist etwa 1 von 100 Personen tatsächlich von Zöliakie betroffen und muss sich streng glutenfrei ernähren.

Die chronische Erkrankung wird durch die Unvertr√§glichkeit des sogenannten Klebereiwei√ües Gluten ausgel√∂st, daher spricht man auch von Glutenunvertr√§glichkeit. Gluten ist ein Bestandteil der Getreidesorten Weizen, Roggen, Hafer, Gerste und deren Abstammungen und Kreuzungen wie Dinkel, Gr√ľnkern, Kamut, Einkorn und Emmer.

 

Wie sieht das Krankheitsbild bei Zöliakie aus?

Die Aufnahme von Gluten l√∂st bei den Betroffenen Entz√ľndungen der D√ľnndarmschleimhaut aus, die im weiteren Verlauf, sofern es zu keiner Behandlung kommt, die D√ľnndarmzotten komplett zerst√∂rt. Die N√§hrstoffaufnahme wird reduziert und das wiederum f√ľhrt langfristig zu Mangelerscheinungen. Z√∂liakie muss unbedingt vom Facharzt diagnostiziert werden.

Was sind die typischen Symptome bei Zöliakie?

Bauchschmerzen, Diarrhoe, Obstipation, Bl√§hungen und auch Erbrechen z√§hlen zu den klassischen Beschwerden im Magen-Darm-Bereich. Auch Gewichtsverlust, Kopfschmerzen, M√ľdigkeit und depressive Verstimmung kann auftreten. Wird die Z√∂liakie √ľber einen l√§ngeren Zeitraum nicht behandelt, kommt es (aufgrund der Zottenatrophie) zur Mangelerscheinung an Vitaminen und Mineralstoffen.

Wie sieht die Behandlung bei Glutenunverträglichkeit aus?

Wurde Z√∂liakie diagnostiziert, gibt es eigentlich nur eine Behandlungsmethode: eine lebenslange, strikte glutenfreie Ern√§hrung. Dadurch k√∂nnen sich die D√ľnndarmzotten wieder erholen und es besteht kein gesundheitlicher Unterschied zu Nichtbetroffenen.

Aber Achtung, glutenfrei bedeutet nicht automatisch weizenfrei und umgekehrt!

Hast du Freunde, Bekannte oder Verwandte, die sich glutenfrei ern√§hren m√ľssen oder bist du vielleicht selbst von Z√∂liakie betroffen? Dann wei√üt du wahrscheinlich, dass es gar nicht so einfach ist, sich nach dieser Diagnose im heutigen Ern√§hrungsdschungel zurecht zu finden. Vor allem bei Brot und Geb√§ck steht man zu Beginn oft vor einer wirklichen Herausforderung.

Deshalb haben wir es uns zum Ziel gesetzt, ein glutenfreies Sortiment zu entwickeln, dass vor allem eines tut: n√§mlich schmecken. Die glutenfreien Resch&Frisch Produkte werden von unseren B√§ckern in einem komplett abgetrennten Produktionsbereich mit glutenfreier Weizenst√§rke* in liebevoller Handarbeit gebacken. Und die Auswahl kann sich sehen lassen. Ob klassisches Geb√§ck, herzhaftes Brot oder s√ľ√üe und pikante Snacks ‚Äď glutenfreie Ern√§hrung hat noch nie so gut geschmeckt.

*Bei der glutenfreien Weizenst√§rke handelt es sich um eine speziell f√ľr Z√∂liakie-Betroffene hergestellte St√§rke. Wir verwenden sie, um auch bei unseren glutenfreien Produkten die bew√§hrte Resch&Frisch Qualit√§t in Geschmack und Konsistenz zu erreichen. Und das positive Kundenfeedback best√§tigt das.

Deine Resch&Frisch Ernährungsexpertin

Andrea ist unsere Resch&Frisch Ernährungsexpertin und Diätologin.

Mit ihrem Abschluss in Di√§tologie ist Andrea bei Resch&Frisch die Expertin in Sachen Ern√§hrung & Lebensmittel. 

Durch ihre Expertise können wir garantieren, dass alle Artikel zum Thema Ernährung fundiert sind. Uns ist es besonders wichtig, komplexe Sachverhalte klar und hilfreich zu formulieren.

Du m√∂chtest mehr √ľber Andrea erfahren? Hier findest du alles, was du √ľber Andrea wissen solltest.

Entdecke das umfangreiche Glutenfrei Sortiment Glutenfreies Brot und Gebäck

Entdecke das umfangreiche Glutenfrei Sortiment Glutenfreies Brot und Gebäck

Könnte dich auch interessieren