An einem sommerlichen Abend mit Freunden oder mit der Familie draußen zusammensitzen und die gemeinsame Zeit genießen, das ist für uns der beste Ausklang an einem Sommertag. Heute haben wir ein köstliches Rezept um solche Abende auch ein bisschen kulinarisch zu gestalten. Denn wer schon die klassische Bosna mit einer Bratwurst, Zwiebeln, Ketchup, Senf und etwas Currypulver mag, wird dieses Rezept lieben.

Zutaten (für 4 Portionen):

  • Resch&Frisch Bosna-/Hotdog-Weckerl
  • 4 Stück Bratwürste
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Tomaten aus der Dose
  • 100 g Ketchup
  • 100 ml naturtrüben Apfelsaft
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 TL Currypulver
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • Öl zum Dünsten und Braten
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Für die Currysauce die Zwiebel fein würfeln und in einer Pfanne in 4 EL Öl ein paar Minuten dünsten. Anschließend das Currypulver und den Cayennepfeffer beigeben und mitdünsten. Das Tomatenmark, die Tomaten aus der Dose, das Ketchup, den naturtrüben Apfelsaft und 2 EL Apfelessig hinzufügen und alles gemeinsam aufkochen lassen. Im Anschluss die Sauce pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun geht es zu den Bratwürsten. Die Bratwürste am Grill oder in einer heißen Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun braten, danach in kleine Scheiben schneiden.

Die Resch&Frisch Bosna-/Hotdog-Weckerl  auftauen lassen und der Länge nach so weit aufschneiden, damit man die Weckerl leicht aufklappen kann. Zu guter Letzt das Bosna-/Hotdog-Weckerl mit den in Scheiben geschnittenen Bratwürsten und der Currysauce füllen. Je nach Belieben kann man über das Ganze noch extra Currypulver streuen.

Zu unserem köstlichen Currywurst-Hotdog empfehlen wir gesalzene Süßkartoffel-Pommes.

Tipp: Das Bosna-/Hotdog-Weckerl sollte vorher getoastet werden, damit es nicht schnell durchweicht und die Krume leicht karamellisiert wird.

Kommentare

  1. Hilde Kruljac sagt:

    Herzlichsten Dank für das Rezept sowie zu Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.