Kümmel ist eines der wichtigsten Gewürze in der heimischen Küche. Insbesondere für Kraut, Gulasch und Bratl sowie Kartoffeln, aber eben auch beim Brot backen wird er genutzt. Seine Wirkung ist neben geschmacklicher Bereicherung auch eine krampflösende im Magen-Darmtrakt. Kümmel als uralte Kulturpflanze ist in hiesigen Breiten kulturfähig und wächst für Resch & Frisch im Innviertel bei Lambrechten auf den Feldern der Familie Schneiderbauer und unseren Vertragslandwirten. Familie Schneiderbauer führt einen spezialisierten Familienbetrieb, der langsam und nachhaltig in guter Kooperation mit den Nachbarn gewachsen ist. Neben Kümmel wird dort auch Leinsamen, Koriander, Blaumohn, Fenchel und Dinkel kultiviert. Gewürze, Gewürzmischungen, Tees, Senf, aber auch Schnäpse, Liköre und hausgemachte Marmeladen sind im Hofladen erhältlich.

Kümmelernte_12016 haben wir 10 ha unter Vertrag. Kümmel bringt zwischen 900-2000 kg/ha Ertrag, genug für unser Brot und Gebäck.

Frau Schneiderbauer, die Inhaberin der Fa. Schneiderbauer erzählt zur Ernte:

Etwa Anfang bis Mitte Juli beginnt bei uns im Innviertel die Kümmelernte. Dieser wird anhand eines Mähdreschers geerntet und an ein Lohnreinigungsunternehmen geliefert. Die Feuchtigkeit der Rohware ist abhängig vom Druschzeitpunkt und schwankt zwischen 11 und 22 %. Das Erntegut muss nach dem Drusch sofort bei max. 35°C auf unter 8 % Feuchtigkeit getrocknet werden. Kümmel im Lebensmittelbereich muss mindestens 99,8 % Reinheit aufweisen, wobei unser Kümmel eine Reinheit von 99,95 % Reinheit aufweist. Der gereinigte Kümmel wird in Papiersäcke (GMS-Säcke) gefüllt und auf Paletten gelagert. Der Kümmel ist zum Erntezeitpunkt sichelförmig, hat eine kennzeichnende braune Farbe sowie einen arteigenen Geschmack.

Kümmelernte_3Kümmelernte_5

Da Kümmel sehr viele ätherische Öle enthält, (der Gehalt schwankt zwischen 3 und 7 %) liegt zur Erntezeit auf unserem Hof eine wahre „Kümmel-Wolke“!

Sie möchten mehr über Kümmel erfahren? Schauen sie hier. Werfen Sie auch einen Blick auf unsere 300 Landwirte, welche uns mit den besten, regionalen Rohstoffen versorgen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.