Zum Inhalt wechseln
    Header Presse

    Resch&Frisch erweitert sein Filialnetz und übernimmt Heindl Filialen in Ebelsberg und Asten

    Bild Heindl

    Mit 1.1.2015 übernimmt das familiengeführte Backwarenunternehmen Resch&Frisch aus Wels die zwei Bäckerei-Konditorei-Filialen der Firma Heindl, Naarn, in Ebelsberg und Asten. Der bisherige Eigentümer Maximilian Heindl möchte sich auf sein Handwerk konzentrieren und wird künftig nur mehr seinen Standort in Naarn betreiben. Dort produziert er qualitativ hochwertige fairtrade Pralinen, welche auch künftig in den Resch&Frisch Filialen erhältlich sein werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

    „Meine Gattin und ich werden uns auf die Produktion unserer fairtrade Pralinen am Firmenstandort in Naarn konzentrieren, das ist unsere Profession. Das Filialgeschäft war zwar eine interessante Herausforderung, aber auf Dauer wäre es uns zu viel geworden. Es war uns wichtig, dass unsere beiden Filialen weitergeführt werden und die Versorgung der Bevölkerung aufrecht erhalten bleibt, unsere Mitarbeiterinnen weiterhin einen sicheren Arbeitsplatz haben und dass unsere Philosophie in Richtung Qualität auch beim neuen Eigentümer den gleichen Stellenwert hat. Mit der Familie Resch haben wir einen namhaften Partner für eine künftige Kooperation im Pralinen- und Tortenbereich und einen würdigen Nachfolger unserer Filialen gefunden“, so Maximilian Heindl über die Beweggründe des Verkaufs der Filialen.

    „Gerade in der heutigen Zeit wird es für kleine Betriebe immer schwieriger sich gegenüber dem Handel und Diskonter zu behaupten. Resch&Frisch hat mit seiner 90jährigen Tradition viel Erfahrung im Filialgeschäft. Die beiden Filialen der Firma Heindl passen sehr gut in unser Filialnetz und werden ab dem neuen Jahr unter der Marke Resch&Frisch geführt“, so Josef Resch, Eigentümer und Geschäftsführer Resch&Frisch.

    Resch&Frisch setzt seit Jahren auf regionale Rohstoffe aus Österreich (Genuss – mit Sicherheit) und legt bei seinen Produkten verstärktes Augenmerk auf Manufaktur und Handarbeit. „Produkte können erst dann den wahren Geschmack entfalten, wenn die Teige langzeitgeführt sind. Wir wissen wo die Rohstoffe herkommen, wissen was in unseren Produkten drinnen ist und auch was diese im Körper der Konsumenten bewirken“, erklärt Josef Resch die Philosophie bei Rohstoffen und Produkten.

    Neben der Qualität der Produkte ist die Fachberatung und Beratungskompetenz der Mitarbeiterinnen ein entscheidender Wettbewerbsvorteil gegenüber dem Handel. Gemeinsam mit der Österreichischen Bundesinnung der Lebensmittelgewerbe wurde ein Verein gegründet – Verein Österreichische Backkultur.

    Fakten neue Filialen

    • Filiale Ebelsberg
      • 130m², 40 Sitzplätze
    • Filiale Asten
      • 90m², 20 Sitzplätze
    • Übernahme aller Mitarbeiter – derzeit 10 – mit allen Rechten und Pflichten
    • Resch&Frisch Filialen OÖ: Ende 2014 – 14 Filialen (+2 von Heindl)
    • Resch&Frisch Filialen Salzburg unter der Marke Flöckner: 11 Filialen

    Fototext: v.l.n.r.: Josef Resch (Eigentümer und Geschäftsführer Resch&Frisch Gruppe), Maximilian Heindl (Eigentümer und Geschäftsführer Bäckerei-Konditorei Heindl), Wolfgang Frießnegg (Geschäftsführer Resch&Frisch Einzelhandel)

    Umsatzkennzahlen Resch&Frisch im Überblick (Kopie 1)

    Umsatzentwicklung 2008:86,5Millionen Euro (Plan: 85 Mio.)
    (Österreich und Deutschland)2009:89,1Millionen Euro (Plan: 85 Mio.)
    2010:92 Millionen Euro (Plan 92 Mio.)
    2011:100 Millionen Euro (Plan 95 Mio.)
    2012:106,5Millionen Euro (Plan 105 Mio.)
    2013:115,3Millionen Euro
    2014:118Millionen Euro (geplant)
    Geschäftsbereich "Back's Zuhause"140.000 Privatkunden in Österreich & dem süddeutschen Raum
    9 Niederlassungen – 3 Eigen- und 3 Partnervertriebsfirmen mit Sitz in Oberösterreich, Niederösterreich, Kärnten, Steiermark, Salzburg und Tirol sowie 3 Substellen; erste Niederlassung in Deutschland (Regensburg)
    Geschäftsbereich "Gastro"15.500 Kunden in Österreich, Deutschland, Schweiz, Südtirol
    20 Vertriebseinheiten in Österreich und Deutschland
    Geschäftsbereich "Einzelhandel"15 Filialen in Oberösterreich und 11 Filialen in Salzburg Stadt
    2 Filialen Heindl Übernahme per 1.1.2015
    6 mobile Filialen
    Mitarbeiter2008: 970
    2009: 959
    2010: 970
    2011: 1097
    2012: 1133
    2013: 1337 (per 1.1.2013 inkl. Flöckner)
    2014: 1190
    FuhrparkTiefkühl-Autos in OÖ und D: 172
    Fuhrpark gesamt: 380 LKW+PKW