Zum Inhalt wechseln
    Resch & Frisch  Back's Zuhause ... Presse Ausblick Markt Salzburg
    Header Presse

    Ausblick Markt Salzburg

    Standort in Salzburg Gnigl

    Bild Flöckner Auto

    Zentraler Standort soll Zukunft absichern

    „Nach einer eingehenden Analysephase haben wir jetzt die Weichen für die Zukunft des Marktes Salzburg gelegt. Wir sehen ein enormes Potenzial im Salzburger Markt und werden die 175-jähriger Tradition der Marke Flöckner weitertragen. Der Standort Salzburg-Gnigl wird künftig die Zentralstelle für die gesamte Marktbearbeitung in Salzburg“, skizziert Geschäftsführer und Eigentümer Josef Resch die Pläne.Von diesem Standort werden einerseits die derzeit 13 Filialen in Salzburg mit frischer Ware aus der neu errichteten kleinen Backstube versorgt, andererseits wird nach einem Umbau auch das Gastrogeschäft (Resch&Frisch-System für Gastronomie und Hotellerie) sowie das Back’s Zuhause-System (Heimlieferservice für Endverbraucher), welches derzeit noch am Standort Grödig ist, abgewickelt werden.

    Investitionen zur Sicherstellung der Marktbearbeitung

    Für eine erfolgreiche und vor allem langfristige Ausrichtung der Salzburger Traditionsbäckerei ist es unumgänglich, in Umbauten und technische Erneuerungen zu investieren. € 800.000,- sind dafür veranschlagt. Nur durch diese Maßnahmen ist das Fortbestehen der Marke Flöckner in Salzburg garantiert. Nur so kann die unbezahlbare Tradition von 175 Jahren aufrechterhalten werden“, so Josef Resch, Geschäftsführer und Eigentümer von Resch&Frisch.Rund € 400.000,- sind notwendig, um den Standort Gnigl zu modernisieren und Räumlichkeiten für die Integration aller drei Geschäftsfelder gewährleisten zu können. Im Filialbereich sind ebenfalls € 400.000,- veranschlagt. Es wurden bereits zwei neue Mehrzonenfahrzeuge angeschafft, welche die Versorgung der Filialen mit Frisch-, Kühl- und Tiefkühlware sicherstellen.

    Im nächsten Jahr ist eine Neuausstattung von Kassen- und Computersystemen geplant, eine Modernisierung der technischen Filialausstattung ist bereits in der Umsetzung.

    Änderung der Eigentumsverhältnisse

    Mit Ende September 2013 wurden die restlichen 25%, welche noch im Besitz der Familie Caroline und Roland Flöckner waren, von Resch&Frisch, Eigentümer Josef Resch, übernommen. „Nachdem sich Familie Flöckner bereits nach der ersten Übernahme von 75% aus dem operativen Geschäft zurückgezogen hat, konnte man sich in beiderseitigem guten Einverständnis auf eine Gesamtübernahme einigen“, so Josef Resch.„Im letzten Jahr habe ich mich noch mit Gerhard Flöckner über eine Unterstützung von meiner Seite verständigt. So habe ich es auch gehalten und wir werden die Traditionsmarke Flöckner mit 175-jährigem Bestehen weiterführen“, erläutert Josef Resch die Positionierung im Filialbereich.

    Kleine Backstube in Salzburg errichtet

    Produktangebot angepasst

    Mit rund 15 MitarbeiterInnen betreiben wir seit der Schließung der Bäckerei eine kleine Backstube am Standort Gnigl und haben die Produkte an die Anforderungen des Marktes angepasst. Ein Teil wird an diesem Standort für die 13 Filialen gebacken, viele Produkte werden darüber hinaus frisch in den Filialen fertiggebacken, um den Kunden ein entsprechendes Frischeerlebnis bieten zu können. Auch das Frühstücksangebot haben wir nach dem Vorbild unserer Filialen in Oberösterreich erweitert und sehen, dass dies auch in Salzburg gut angenommen wird. Der Konditorei- und Kaffeehausbereich erlebt guten Zuspruch.

    Ausblick Filialnetz

    Enormes Potential in Salzburg

    Das Filialnetz wurde zwar etwas verkleinert (drei Filialstandorte wurden geschlossen), dennoch wird den bestehenden und teilweise bereits leicht adaptierten 13 Standorten ein großes Potenzial zugesprochen. Im gesamten Filialbereich sind derzeit 100 Mitarbeiter beschäftigt. Auch neue zusätzliche Standorte sind möglich, damit ist auch ein Ausbau der Mitarbeiter nicht ausgeschlossen. Das Filialnetz soll sich nicht nur gut etablieren, sondern langfristig auch ausgebaut werden.

    Innovation für Salzburg

    Eigens für den Markt Salzburg wurde ein Produkt – die „Original Salzburger Mozarttorte“ entwickelt. Eine Komposition aus Nougat, Schokolade, Marzipan und Johannisbeere im praktischen Geschenkskarton. Ab sofort ist diese neue Torte in allen Salzburger Filialen erhältlich.

     

    Für Fragen steht zur Verfügung:

     

    Resch&Frisch Unternehmenskommunikation & Marketing
    Mag. Sabine Schgör
    Schlossstraße 15
    4600 Wels
    Tel.: +43 (0) 7242 / 2005-270
    Mobil: +43 (0) 676 / 88 2005 270
    E-Mail: s.schgoer@resch-frisch.at