Zum Inhalt wechseln

Resch&Frisch – AM LIEBSTEN IMMER.

Die Marke Resch&Frisch ist zu einem Synonym für ofenfrische Backwaren geworden: Köstliches, ofenfrisches Gebäck, jederzeit verfügbar – rund um die Uhr, zuhause, in der Gastronomie und in unseren Bäckerei-Cafés. Als österreichisches Familienunternehmen legen wir besonderen Wert auf nachvollziehbare, regionale Rohstoffe und Liebe zum Handwerk.

v.l.n.r.: Georg, Claudia, Johanna, Roswitha und Josef Resch

VON DER EIN-MANN-BÄCKEREI ZUM INTERNATIONALEN UNTERNEHMEN

Josef Resch, Eigentümer und Geschäftsführer Resch&Frisch-Gruppe

 

 

„Innovationsgeist, Lösungsorientierung und Backkönnerschaft – das waren die Grundpfeiler für die Erfolgsgeschichte, die 1924 mit einer kleinen Vorstadtbäckerei begann. Heute sorgen mehr als 1.400 Resch&Frisch-Mitarbeiter dafür, dass unsere Kunden und ihre Gäste weit über die Grenzen Österreichs hinaus rund um die Uhr ofenfrisches Gebäck, Mehlspeisen und Snacks genießen können.“ 

Wie alles begann und wie Resch&Frisch den Backwarenmarkt revolutionierte, lesen Sie in unserer Unternehmensgeschichte.

BREITES ANGEBOT FÜR SPEZIELLE ERNÄHRUNGSBEDÜRFNISSE

Roswitha Resch, Prokuristin

 

 

„Als führendem österreichischem Backwarenspezialisten liegen uns auch spezielle Ernährungsbedürfnisse am Herzen. Glutenfreie und laktosefreie Backwaren und Produkte ‚mit Mehrwert‘ machen bereits einen beachtlichen Anteil an unserem Sortiment aus.“

FÜR „RESCHE“ QUALITÄT STEHEN WIR MIT UNSEREM NAMEN

Georg Resch, Prokurist

 

 

„Wir sind ein echtes Familienunternehmen. Mein Urgroßvater Peter Resch hat das Unternehmen 1924 gegründet, mein Vater führt es mittlerweile in dritter Generation. Mit meiner Tochter Marie Therese ist auch bereits für die 5. Generation gesorgt, wenn sie das möchte."