Zum Inhalt wechseln

Laktosefrei

Laktoseintoleranz - Was ist das?

Laktosefrei

Laktoseintoleranz ist eine Milchzuckerunverträglichkeit. Dabei liegt ein Mangel des Enzyms Laktase vor, welches für die Spaltung des Milchzuckers (Laktose) verantwortlich ist. Dieses Enzym befindet sich in der Dünndarmschleimhaut und spaltet den Milchzucker (Laktose) in die Bestandteile Traubenzucker und Schleimzucker. Aufgrund dieses Mangels ist die Verwertung im Darm bzw. der Abbau von Laktose im Dünndarm nicht bzw. nicht vollständig möglich. Im deutschsprachigen Raum sind ca. 10 - 20 % der Bevölkerung von Laktoseintoleranz betroffen.

Symptome/Beschwerden

  • Blähungen
  • Blähbauch
  • Durchfall
  • Bauchkrämpfe
  • Verstopfung
  • Übelkeit (bis zum Erbrechen)
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit

Wo muss ich aufpassen?

Hoher Laktosegehalt (über 4,5g Laktose/100g)

  • Milch,
  • Molke,
  • Trinkkakao,
  • Kondensmilch,
  • Kaffeesahne
  • Mehl- und Süßspeisen, die mit Milch zubereitet werden

Mittlerer Laktosegehalt (1-4,5g Laktose/100g)

  • Topfen,
  • Hüttenkäse und die meisten Frischkäsezubereitungen
  • Sauerrahm und Creme fraiche
  • Joghurt (wird im Allgemeinen relativ gut vertragen),
  • Butter- oder Sauermilch,
  • Acidophilusmilch und Kefir
  • Schlagobers

 

 

 

Bei Laktoseintoleranz geeignet

laktosefreie Produkte (unter 0,01g Laktose/100g)

 

  • alle Lebensmittel ohne Milch
  • Ei, Fleisch, Schinken, Wurstwaren, Fisch, Meeres- und Krustentiere
  • Kartoffeln, Reis, Maisgrieß, Getreide, Brot und Gebäck ohne Milch, Teigwaren
  • Gemüse, Salat, Obst, Obst- und Gemüsesäfte
  • Marmelade, Honig, Zucker, Fruchtsirup
  • Sojaprodukte
  • Pflanzliches (laktosefreies) Milchpulver
  • Pflanzenöle, milchfreie Margarinen
  • Milchfreie Getränke