Unser süßes Vollkornkipferl aus dem „Genuss mit PLUS“- Sortiment ist etwas ganz Besonderes.

 

Das handgeformte Kipferl aus reinem Dinkel-Vollkornmehl wird mit Ziegenmilch verfeinert und ist nur mit hochwertigem Honig gesüßt. Alle Rohstoffe stammen selbstverständlich aus Österreich, so auch die Ziegenmilch. Sie kommt von unserem Lieferanten „Die Käsemacher“ aus dem Waldviertel.

Die Käsemacher

DIE KÄSEMACHER sind ein Familienunternehmen welches 1991 von Hermann Ploner gegründet wurde. Zur damaligen Zeit war er der Erste in Österreich, der sich auf Produkte aus Schaf- und Ziegenmilch spezialisiert hat. Im Jahr 2013 übernahm seine Tochter Doris Ploner die Geschäftsführung des Unternehmens.
Im naturbelassenen Hochplateau des Waldviertels pflegen die Käsemacher seit Jahrzehnten die Kunst des Käserhandwerks und produzieren ihre köstlichen Käse- und Antipastispezialitäten.

 

 

Ziegenmilch aus der Region

Fünf Millionen Liter Milch aus der Region verarbeiten DIE KÄSEMACHER pro Jahr. Diese Milch wird von 50 Schaf- und Ziegenbauern mit je 30 bis 250 Muttertieren aus dem Wald-, Most- und Mühlviertel geliefert. Voraussetzung hierfür ist eine sorgfältige Milchproduktion im Einklang mit der Natur, ein liebevoller Umgang mit den Tieren, und eine artgerechte Tierhaltung. „Klasse statt Masse“ ist hier die Devise und genau das schmeckt man auch.

Beliebtes Ausflugsziel

Eingebettet in diese malerische Landschaft liegt die KÄSEMACHERWELT, in der die Welt des Käses für große und kleine Käseliebhaber zu einem Erlebnis gemacht wird. Die Besucher erleben hier hautnah die Produktion von Schnitt-, Weich- und Frischkäsesorten und erfahren Wissenswertes über das Sortiment von DIE KÄSEMACHER. Im Rahmen der Führung werden an diversen Naschstationen Käsespezialitäten verkostet.

Haben Sie unser Süßes Vollkornkipferl schon probiert? Besonders lecker schmeckt es mit Ziegenfrischkäse und Feigen 🙂

 

 

 

 

Kommentare

  1. georg kolb sagt:

    Ein besuch der käsemacherwelt würde mich sehr interressieren. Gibt es besuchstermine und was kostet eine führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.