350 Bauern arbeiten für unser tägliches Brot. Im zweiten Teil unserer Blogreihe ÄHRENWORT geht es um unser Regionalitätskonzept. Denn Resch&Frisch steht für weit mehr als nur Brot & Gebäck. Unsere Erfolgszutaten reichen von Tradition über Nachhaltigkeit und Teamgeist bis hin zu Ernährungskompetenz. Denn beste Produkte entstehen nur, wenn alle Zutaten stimmen.

Unsere Resch&Frisch Erfolgszutaten sind – REGIONAL & EHRLICH

Bei uns geht Regionalität noch einen Schritt weiter: Als österreichisches Familienunternehmen setzen wir auf regionale Rohstoffe von 350 heimischen Bauern. So wachsen Weizen, Roggen und Dinkel in Ober- und Niederösterreich. Leinsamen, Koriander, Fenchel und Mohn beziehen wir von unseren Bauern im oberösterreichischen Innviertel. Kürbiskerne und Kürbiskernöl kommen traditionell aus der Steiermark. Und fleißige Bienchen produzieren unseren Honig im oberösterreichischen Mühlviertel, der Steiermark und Niederösterreich.

„Genuss – mit Sicherheit!“ – unser hauseigenes Qualitätssicherungsprogramm garantiert einen transparenten und nachvollziehbaren Produktionskreislauf. Unser Getreide ist garantiert gentechnikfrei, wird regional angebaut und in drei oberösterreichischen Mühlen vermahlen. Strenge Qualitätskriterien sorgen für beste Rohstoffe und das könnt ihr auch schmecken.

„Schon mein Vater war begeisterter Resch&Frisch-Bauer. Wir liefern seit vielen Jahren Weizen und Roggen – und freuen uns täglich, dass in unserem Frühstücksgebäck auch ein Teil „von uns“ steckt.“ Gernot Magrutsch Resch&Frisch Bauer Waldendorf, Weinviertel NÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.