„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch 4 Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“ – Albert Einstein

Bienen bei Resch&Frisch

Bienenhaus in der Welser Messe

Seit einiger Zeit sind bei Resch&Frisch die Bienen los. Unsere 10 Bienenvölker leben in einem Bienenhaus in der sogenannten „Welser Honig Manufaktur“ am Messegelände in Wels, da diese zentral liegt und eine Schnittstelle zwischen Stadt und Land ist. Gemeinsam mit der Messe Wels bekennen wir uns als „BEE friends“ und wollen der Natur etwas zurückgeben, deshalb wurde das Projekt „Welser Honig Manufaktur“ ins Leben gerufen.

Warum sind Bienen so wichtig?

In den Medien ist das „Bienensterben“ zurzeit sehr aktuell. Pestizide, Nahrungsmangel und die Varroamilbe bedrohen die Bienenbestände. Und das ist sehr bedenklich, da Bienen nicht nur reine Honiglieferanten sind, sondern einen wertvollen Beitrag für unseren Planeten leisten, indem sie die Pflanzen bestäuben. Ohne die Biene gäbe es viele unserer Nahrungsmittel nicht mehr. Gemüse, Honig, Obst oder Kräuter – viele dieser Lebensmittel sind auf Bestäubung angewiesen. Bienen sichern somit die Ernteerträge und leisten einen großen Beitrag für den Fortbestand der Pflanzenwelt.

Warum Bienen inmitten von Wels?

Städte stellen sich immer mehr als der ideale Raum für Bienen und Imkerei heraus. Man glaubt es kaum, aber im Gegensatz zu ländlichen Regionen ist die Auswahl an unterschiedlichen Blüten in der Stadt viel größer und vielfältiger. Das sichert den Bienen ein kontinuierliches Angebot an Nektar. Diese Nahrungsvielfalt wirkt sich positiv auf das Immunsystem der Bienen aus. Des Weiteren werden in den Städten keine großflächigen Pestizide eingesetzt, die schädlich für die Bienen sein können.

Warum liegt uns dieses Thema am Herzen?

Bei der Honig-Ernte

Unser oberster Grundsatz ist „Wissen was drinnen ist“ und somit verfolgen wir die Mission, nur gentechnikfreie, kontrolliert und lückenlos rückverfolgbare Rohstoffe für unsere Produkte zu verwenden. Unsere 350 Landwirte versorgen uns mit Weizen, Roggen, Dinkel, Mohn, Kürbiskernen und vielen mehr. Regionalität wird daher bei Resch&Frisch sehr groß geschrieben.

Dieses Projekt ist ein weiterer essentieller Schritt in unserer Rohstoffpolitik. Wir sind stolz darauf, dass die Nachhaltigkeit einen zentralen Stellenwert in der Unternehmenspolitik von Resch&Frisch hat.

Außerdem möchten wir auch Schulen, Kindern, Firmen, Vereine und interessierte Privatgruppen die Chance geben sich über die Bienen informieren zu lassen.

Honig passt ideal zu einem saftigen Ausseerlaib von Resch&Frisch

Probieren und kaufen können Sie unseren leckeren „Welser Honig Manufaktur“-Honig ab 2019 in unseren Bäckerei-Cafés in Oberösterreich und Salzburg.

 

 

 

 

Geschrieben von Sarah Ullmann, Marketing & Online-Marketing

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.