Vegetarier essen kein Fleisch und je nach Ausrichtung auch keinen Fisch oder Meeresfrüchte. Da steht vor allem Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.
Aber auch die sogenannten Flexitarier verzichten oft weitgehend auf Fleischprodukte. Flexitarier sind sozusagen Teilzeit-Vegetarier, die an mindestens drei Tagen in der Woche kein Fleisch essen und wenn, dann achten sie sehr genau auf Qualität, Regionalität und faire Poduktion.

Egal ob Vegetarier, Flexitarier oder Fleischtiger – dieses Rezept schmeckt auf jeden Fall!

Gemüseboote

Rezept für 4 Portionen.

Zutaten

  • 4 Dinkel-Vollkorn-WeckerlGemüseboot
  • 150 g kleine Champignons
  • 1 Karotte
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Kürbiskerne
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Hand voll frische Basilikumblätter
  • 150 g Kräuterfrischkäse
  • Schnittlauch zum Bestreuen

Zubereitung

Dinkel-Vollkorn-Weckerl aufschneiden, die Krume herauslösen und zerpflücken. Die Champignons und die Karotte putzen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln ebenfalls putzen und in feine Ringe schneiden.

Knoblauch schälen und zerdrücken, die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, Isolated Pumpkin Seedsherausnehmen und abkühlen lassen. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Brotkrume und den Knoblauch hinzufügen, 1-2 Minuten anbraten und herausnehmen. Das übrige Öl erhitzen. Karotte, Champignons und Frühlingszwiebeln darin 2-3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen und. Kürbiskerne und die Krumen-Knoblauch-Mischung unterheben.

Die halbierten Weckerl auf ein Backblech legen. Die Gemüsemischung in die Hälften füllen und jeweils 1 Klecks Kräuterfrischkäse obendrauf geben. Auf mittlerer Schiene 10-12 Minuten überbacken. Nach Belieben mit Schnittlauch bestreuen.

Tipp: Eine kleine Dose Gemüsemais zur Gemüsemischung geben und anstatt der Kürbiskerne Sonnenblumenkerne verwenden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.