Schlagwort-Archiv: Vertragsanbau

Die Herbstsaat ist aufgegangen – ein Besuch bei Vertragslandwirt Lamm

Das heurige Herbstwetter macht uns wirklich Freude, die Landschaft zeigt sich in einer bunten Farbenpracht und das Wetter noch von der milden Seite. Wer jetzt Zeit hat, sollte die schönen Herbsttage für Wanderungen in den Bergen nutzen. Laut den Meteorologen hält das schöne Herbstwetter noch einige Zeit an! Auch ich habe die Zeit für einen…

Weiterlesen ...

Wissen Sie, woher unsere Kürbiskerne kommen?

Goldgelb und teilweise leicht grüngesprenkelt liegen sie schon nebeneinander in Zeilen gereiht auf den Feldern in der Südoststeiermark bereit zur Ernte. Resch&Frisch setzt seit Jahren auch bei den Kürbiskernen auf Vertragsanbau. Heuer haben 28 Landwirte aus dem Raum Bad Blumau und Fürstenfeld auf 150 Hektar Vertragsfläche Kürbiskerne ausgesät. Ernte und Weiterverarbeitung Die heurige Ernte scheint…

Weiterlesen ...

Frühlingserwachen auf den Feldern

Endlich dürfen wir uns wieder auf das Erwachen der Natur freuen. Nach der langen Winterruhe und den kalten Tagen bis nach Ostern sind jetzt wärmere Temperaturen und Sonnenschein angesagt. Wer einen Garten hat, weiß, was da alles an Arbeit ansteht. So können jetzt die Gemüse- und Blumenbeete vorbereitet und bepflanzt werden. Überall gibt es jetzt…

Weiterlesen ...

Gewürze und Backsaaten mit regionaler Herkunftsgarantie

Seit der Antike zählten Gewürze zu den begehrtesten Handelsgütern in Europa. Neben der Suche nach Gold und Silber war der Gewürzhandel eine zentrale Triebfeder der europäischen Entdeckungsfahrten in die ganze Welt. Heute leben wir in einer globalisierten Welt, wo der bewusste Konsument bei den Lebensmitteln die Herkunft der verarbeiteten Rohstoffe gezielt hinterfragt. Gewürze im Vertragsanbau…

Weiterlesen ...

Mohn – ein weiterer Rohstoff aus regionalem Vertragsanbau

Resch&Frisch bezieht die benötigte Jahresmenge an Blaumohn direkt über Vertragsproduktion mit Landwirten aus dem Innviertel. An den Rohstoff werden hohe Qualitätsansprüche gestellt. Geschmack, Geruch, Ölgehalt, Morphingehalt und Aussehen sind dabei von entscheidender Bedeutung. Blaumohn ist für uns ein ganz wichtiger Rohstoff, wir benötigen ihn als Bestreuung von Mohnflesserl und anderen Gebäcksorten. Auch im Teig und…

Weiterlesen ...