Schlagwort-Archiv: Ernährung

Bauer des Monats – Familie Hauptmann

Familie Hauptmann baut bereits seit 10 Jahren beste Kürbisse an. Mit den Kürbiskernen werden unsere beliebten Klassiker wie unser Kürbiskernweckerl zu einem echten, heimischen Genuss. Zeit, dass wir Ihnen ein paar Fragen stellen 🙂   1. Was bauen Sie für Resch&Frisch an? Auf unserem Betrieb bauen wir Ölkürbisse zur Gewinnung von Kürbiskernen für Resch&Frisch an. Die…

Weiterlesen ...

Jetzt müssen wir die Suppe auslöffeln …

… denn sie schmeckt vor allem im Herbst besonders gut! Ob Kürbis, Kartoffel, Kohlrabi oder verschiedenstes Gemüse – eine Suppe wärmt und tut auch der Seele gut. Doch wieso heißt es eigentlich, man muss die Suppe auslöffeln, wenn man sich was eingebrockt hat? Das Wort Suppe geht auf das Westgermanische zurück, ursprünglich wurde eingebrocktes Brot oder…

Weiterlesen ...

Mineralstoffe für unseren Körper

Magnesium, Eisen, Phosphor und Zink – wertvolle Mineralstoffe für unseren Körper. Mit unserer Ernährung, idealerweise so abwechslungsreich wie möglich, nehmen wir diese und weitere Nährstoffe gezielt auf. Auch mit unseren Genuss-mit-Plus-Produkten können wir die Aufnahme unterstützen, das Dinkel-Vollkorn-Weckerl und das Urkornweckerl sind dabei besonders hervorzuheben. Magnesium spielt bei der Energiegewinnung, der Zellvermehrung und der Eiweißherstellung eine tragende Rolle….

Weiterlesen ...

bleib.resch! – Es wurde gekocht!

Ein cremiges Risotto mit herzhaften Steinpilzen als Vorspeise. Der Hauptgang glänzte mit einem zarten Rehschlögel, einer aromatischen Sauce und schmackhaften Kürbisgnocchi. Zum Abschluss gab es ein cremiges Schokoladen-Soufflé mit fruchtigem Beerenröster – perfekt abgestimmt. Können Sie sich noch an unser bleib.resch!-Programm erinnern? Dieses wunderbare Dreigänge-Menü war ein Teil davon. Neben einem abwechslungsreichen Programm wie einem regelmäßigen…

Weiterlesen ...

Die Fastenzeit ist vorbei

Geschafft! Nach 46 Tagen Fastenzeit konnten wir uns am Ostersonntag wieder all den süßen Verlockungen widmen, welchen wir in der Fastenzeit standhalten mussten. Für mich war es manchmal wirklich schwer. Ich sitze direkt neben der Versuchsbäckerei. Das heißt, jeder köstliche Geruch eines neuen Produktes, jedes saftiges Stück Kuchen und jedes „Mhmmm“ der Kollegen fordert eiserne Willensstärke. Da…

Weiterlesen ...