Romana Peterseil ist eine unserer rund 350 Vertragslandwirtinnen und baut Weizen unter unserem Qualitätssicherungsprogramm „Genuss – mit Sicherheit“ an. Heute plaudert sie ganz exklusiv aus dem Nähkästchen und erzählt von ihrem Leben als moderne Bäuerin. 

Schon bevor die ersten Vögel zu zwitschern beginnen, herrscht in Ried i.d. Riedmark auf dem Bauernhof von Powerfrau Romana Peterseil Hochbetrieb. Sie ist nicht nur Vollblut-Landwirtin mit Leib und Seele, sondern auch liebevolle Vollzeit-Mama, die sich nicht nur um das Feld, sondern auch um den ganzen Haushalt kümmert.

Was bauen Sie für Resch&Frisch an?

Seit 2 Jahren baue ich Weizen für Resch&Frisch beim Lagerhaus Perg an.

Das schätze ich an meinem Beruf…

Die Freiheit zu haben, viele Entscheidungen selbst treffen zu können. Das Arbeiten im Rhythmus der Natur ist für mich immer wieder spannend und vor allem sehr abwechslungsreich.

Wie schaut bei Ihnen ein typischer Arbeitstag aus?

Ein gut organisierter Arbeitsalltag ist für mich sehr wichtig. Neben den typischen Mama-Aufgaben, wie meine Mädchen in die Schule bringen, den Haushalt schmeißen und etwas Leckeres kochen, erledige ich viel Organisatorisches für die Landwirtschaft. Die Arbeiten rund um Haus und Hof gehen mir so eigentlich nie aus. Meinen Feierabend lasse ich gerne mit etwas Sport ausklingen.

Meine Lieblingsspeise/Lieblingsgebäck ist…

Meine absolute Lieblingsspeise ist Henderl und als Nachspeise esse ich sehr gerne Sachertorte.

Wie würde ein perfekter Tag aussehen?

Mein perfekter Tag würde sich nicht sehr von meinem gewöhnlichen Alltag unterscheiden. Gespräche mit interessanten Persönlichkeiten und mehr Zeit für Sport würde ich jedoch noch ergänzen.

Mein Lieblingsplatz ist…

… in unserem Garten.

Drei Worte, die mich gut beschreiben…

Fröhlich
Warmherzig
Kontaktfreudig

Ich entspanne mich am besten bei…

… guter Musik und beim Tanzen.

Mein größter persönlicher Erfolg ist, … / Was macht Sie glücklich?

Mein bisher größter Erfolg ist der Abschluss meines Studiums. Glücklich macht mich jedoch vor allem der Zusammenhalt unserer wunderbaren Familie.

Ich glaube, …

…, dass in jedem Menschen etwas Gutes steckt.

Am liebsten verbringe ich meine Freizeit …

… beim Radfahren oder beim Tennis.

Als Kind wäre ich gerne… geworden

Bäuerin 😊

Sommer oder Winter? Was mögen Sie lieber und warum?

Sommer – ich liebe die Natur in ihrer sommerlichen Pracht.

Gerne einmal treffen würde ich …

… Eros Ramazotti.

Wenn ich schlechte Laune habe …

… höre ich spanische Musik.

Eine schräge Angewohnheit von mir ist …

… bei einem Restaurantbesuch immer etwas Neues auszuprobieren – auch wenn es manchmal ein Fehler ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.