Bärlauch zählt zu den Allium-Arten und ist mit Schnittlauch, Knoblauch und Zwiebel eng verwandt. Man kann ihn im Frühling in unseren Wäldern ernten und damit zahlreiche Gerichte verfeinern. Dabei ist aber Vorsicht geboten, denn der Bärlauch wird oft mit den Blättern von Maiglöckchen, geflecktem Aronstab oder Herbstzeitlose verwechselt, welche giftig sind.

jourbaerlauchciabatta_suj2_klUnserem, in der Gastronomie beliebten Bärlauch-Ciabatta verleiht er eine besondere Note. In der saisonalen Küche wird das Frühjahrsgemüse für Saucen, Pesto oder Kräuterbutter und zum Verfeinern von Salaten verwendet.

Auch als Heilpflanze hat Bärlauch einiges zu bieten, denn die schwefelhaltigen Inhaltsstoffe des Bärlauch sollen blutverdünnend und blutdrucksenkend wirken. Wie sein Verwandter, der Knoblauch wirkt er auch antibakteriell.

 

Rezept Bärlauchpesto

Meine Kollegin Karin hat aus den geschmacksintensiven Blättern ein köstliches Bärlauch-Pesto gezaubert, das zu Nudeln, Kartoffeln oder auch zu Tofu passt.

Für das selbstgemachte Bärlauch-Pesto (ein mittleres Glas) benötigt man:

  • 100 g Bärlauch
  • 2 Knoblauch-Zehen
  • 2 EL geriebenen Parmesan
  • 2 EL Pinienkerne oder Mandeln
  • und ca. 100 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

PICT6503Den Bärlauch putzen, waschen und gut trocken schleudern, grob schneiden. Knoblauch schälen, Knoblauch und Nüsse grob hacken. Alle trockenen Zutaten und einen Teil des Öls in eine große Schüssel geben und mit dem Pürierstab mixen, nach und nach Öl zugeben, bis eine cremige Masse entsteht. Das fertige Pesto in ein gut schließendes Glas füllen, ev. mit Öl zur Konservierung abschließen. Das Pesto hält ca. 4 Wochen im Kühlschrank.

PICT6507Wir haben unser Pesto diesmal als Vorspeise mit Räucher-Tofu und Baguette serviert.

Karins Tipp

Da Bärlauch ähnlich wie Knoblauch sehr geruchsintensiv ist, sollten ALLE Familienmitglieder davon essen 😉

Haben Sie ebenfalls ein leckeres Bärlauch-Rezept? Gerne veröffentlichen wir Ihr Rezept hier auf unserem Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.