Es ist wieder so weit: Sommerzeit heißt in der Landwirtschaft Erntezeit! Auf den Genuss – mit Sicherheit – Feldern herrscht nun Hochbetrieb. Unsere Vertragsbauern sind für die Ernte gerüstet!

Härtetest für die Getreidekörner

Ährenfeld

 

Mit einer Kornhärteprüfung lässt sich leicht prüfen, ob der richtige Erntezeitpunkt bereits gekommen ist. Dazu werden einige Körner mit der Hand aus der Ähre „gerebelt“ und die Kornhärte durch einen Biss geprüft. Sind die Körner noch weich, dann sollte man noch ein paar sonnige Tage abwarten, bei harten Körnern kann die Ernte beginnen.

Zeit für den Mähdrescher

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Der gereinigte Mähdrescher fährt über das Feld und schneidet dabei die Getreidehalme ab. Durch das „Dreschen“ wird das Korn von den Spelzen und dem Halm getrennt, das Korn kommt in den Getreidetank, das Stroh verbleibt auf dem Feld.

Strenge Prüfung vor der Einlagerung

Mit geeigneten Anhängern wird das DSC_0646.jpgGetreide dann zu den von Resch&Frisch zertifizierten Lagerstellen gebracht.

Bei der Übernahme der Ware wird eine Eingangskontrolle durchgeführt, es werden Feuchtigkeit, Verunreinigungen, das Protein und weitere Qualitätskriterien geprüft. Erst dann kann das Getreide als „Genuss – mit Sicherheit!“ Getreide übernommen werden. Die gezogenen Rückstellmuster werden für Laboruntersuchungen bereitgestellt.

DSC_0676

 

Dank unseren Vertragspartnern steckt höchste regionale Qualität in unseren Produkten.

Wir wünschen unseren Vertragsbauern eine gute Ernte, damit wir wieder beste Rohstoffe für das ganze Jahr zur Verfügung haben!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.