Unsere Vertragslandwirte sind die Stütze unseres „Genuss – mit Sicherheit!“ – Qualitätssystems. Wir von Resch&Frisch wissen genau, was in unseren Produkten steckt. Über 300 Landwirte in Österreich bauen für uns Rohstoffe an – gentechnikfrei, rückverfolgbar und lückenlos kontrolliert.

Anbauversammlung mit den Vertragspartnern

Resch&Frisch Anbauversammlung 2014In den letzten Wochen haben wir mit unseren über 300 Vertragslandwirten Anbauversammlungen abgehalten. Die Anbau-, Liefer- und Abnahmeverträge wurden wieder abgeschlossen und geben den Vertragslandwirten sowie Resch&Frisch Sicherheit für die regionale Rohstoffversorgung und Wertschöpfung.

 

Wichtige Vertragsbestandteile sind die Fruchtfolge, die Sortenwahl, Qualitätskriterien sowie die Nachhaltigkeit der gelieferten Rohstoffe.

Wo unsere Landwirte für Sie anbauen

Im Waldviertel im Raum Zwettl haben wir unsere Roggenbauern. Im Tullner Feld, dem Weinviertel in den Weingegenden um Wagram und Poysdorf, der Welser Heide und dem Traunviertel wir Weizen und Dinkel für uns angebaut. Die Kürbisbauern aus der Region Bad Blumau und die Gewürzbauern aus dem Innviertel freuen sich schon auf den Frühjahrsanbau sobald die ersten sonnigen warmen Tage kommen.
Getreide wie Weizen, Roggen und Dinkel wurden bereits im Herbst ausgesät. Jetzt kommt es nur noch auf eine gute Witterung im Frühjahr bis zur Ernte an, damit wieder beste Resch&Frisch-Qualität bei Ihnen ins Körberl kommt.

Gegenseitiges Vertrauen

FeldtafelDie Anbauversammlungen haben sehr zur gegenseitigen gelebten Partnerschaft beigetragen. Eine persönliche Beziehung zu unseren Partnern ist uns sehr wichtig. Als nächstes steht eine Betriebsbesichtigung für unser Landwirte in Wels an – so können sie sehen, wie Ihre Rohstoffe verarbeitet werden.

Wir freuen uns schon auf ein gelungenes Erntejahr!

Sind Sie schon bei einmal bei einem Resch&Frisch-Feld vorbeigefahren? Sie sind leicht durch die Resch&Frisch-Feldtafel erkennbar!

 

 

Kommentare

  1. Burger Manuel sagt:

    Besteht die Möglichkeit noch ein Vertragslandwirt zu werden?! Bzw gibt es Veranstaltungen die man besuchen kann?!
    PLZ 3464

    mfg
    Burger Manuel

    • Sabrina Chatt sagt:

      Hallo Herr Burger,
      ich habe Ihre Anfrage an meine Kollegin Dr. Kappert weitergeleitet und Ihnen eine Mail geschrieben. Ich bitte Sie, sich bei ihr zu melden. Vielen Dank für Ihre Anfrage, das freut uns sehr 🙂 Liebe Grüße, Sabrina Chatt

  2. Leßlhumer Günther sagt:

    Hallo! kann man noch vertragslandwirt werden, wo müsste ich meine ernte liefern? plz 4715

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.