„Genuss – mit Sicherheit!“ – 350 Bauern arbeiten täglich für beste regionale Rohstoffe. Karin und Josef Schachinger unterstützen uns als zuverlässige Landwirte bereits seit 2006. Familienmensch und stolze Oma Karin Schachinger hat uns im Interview einen kleinen Einblick in ihren Alltag am Hof gegeben.

Was bauen Sie für Resch&Frisch an?

Winterweizen

Seit wann sind Sie Resch&Frisch Landwirt?

Seit 2006

Das schätze ich an meinem Beruf…

…eigener Chef sein, kreativ sein, Natur genießen

Wie schaut bei Ihnen ein typischer Arbeitstag aus?

Einarbeiten der Saisonarbeiter im Frühjahr und Sommer, anschließend kochen, nachmittags draußen im Weingarten und am Acker arbeiten

Meine Lieblingsspeise/Lieblingsgebäck ist…

Schnitzel und Resch&Frisch Gebäck

Wie würde ein perfekter Tag aussehen?

Länger schlafen als normal. Sich dem Haus, Garten, Familie (bes. dem Enkelkind mehr) widmen

_____________________________________________________________________________

Resch&Frisch „Genuss – mit Sicherheit!“

Heimische Rohstoffe für regionale Produkte

  • Weizen, Roggen und Dinkel aus Ober- und Niederösterreich.
  • Leinsamen, Koriander, Fenchel und Mohn aus dem oberösterreichischen Innviertel
  • Kürbiskerne und Kürbiskernöl aus der Steiermark
  • Honig aus dem oberösterreichischen Mühlviertel, der Steiermark und Niederösterreich

______________________________________________________________________________

Drei Worte, die mich gut beschreiben…

…geradlinig, kommunikativ, sehr überlegt

Ich entspanne mich am besten…

…im Obst- und Gemüsegarten, aber auch beim Fernsehen und Lesen

Mein größter persönlicher Erfolg ist,… / Was macht Sie glücklich?

Der Ausbau unseres Betriebes, sodass nun schon 2 Familien davon leben können

Am liebsten verbringe ich meine Freizeit…

…mit Radfahren, walken und mit dem Enkelkind spielen

Als Kind wäre ich gerne… geworden

Bäuerin

Sommer oder Winter? 

Ich mag beides

Wenn ich schlechte Laune habe ….

…geht man mir besser aus dem Weg

Darüber kann ich lachen …

…Witze, Hoppalas und lustige Sendungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.