350 Bauern arbeiten fĂŒr unser tĂ€gliches Brot Österreichische Rohstoffe fĂŒr regionale Produkte

Die Ressourcen unserer Erde sind nicht unendlich. Deshalb ist ein sorgsamer Umgang mit Rohstoffen und Ressourcen umso wichtiger. Denn letztendlich bestimmen wir mit unserem Verhalten ĂŒber unsere Zukunft. Wir tragen hier eine große Verantwortung und dieser sind wir uns auch bewusst.

Als österreichisches Familienunternehmen ist es uns besonders wichtig österreichische Rohstoffe fĂŒr beste Backwaren zu verwenden. Deshalb setzen wir bei Resch&Frisch in Sachen Rohstoffpolitik auf regionale Rohstoffe von österreichischen Landwirten.

Regional & Ehrlich Resch&Frisch Ährenwort

Sie können darauf vertrauen, dass alle verwendeten Rohstoffe von höchster regionaler QualitĂ€t sind. Wie das? Ganz einfach: Dank dem System „Genuss – mit Sicherheit!“, welches einen transparenten, kontrollierten und nachvollziehbaren Produktionskreislauf garantiert. Es werden alle Etappen der Produktion – vom Saatgut bis zur schonenden Verarbeitung – streng kontrolliert. Das Getreide ist garantiert gentechnikfrei und wird von 350 österreichischen Bauern angebaut und in drei oberösterreichischen MĂŒhlen vermahlen.

Der gesamte Anbau-, Ernte-, Lagerungs- und Vermahlungsprozess wird sowohl durch interne Experten als auch durch unabhĂ€ngige Kontrollstellen geprĂŒft. FĂŒr höchste QualitĂ€t vom Saatgut bis zum fertigen Produkt. Schon von Anfang an werden bei Resch&Frisch regionale österreichische Rohstoffe verwendet und diesen Grundsatz haben wir bis heute beibehalten. 2001 wurde schließlich das unternehmenseigene QualitĂ€tssicherungsprogramm „Genuss – mit Sicherheit!“ ins Leben gerufen. Seit 2009 sichert Resch&Frisch, als erste österreichische BĂ€ckerei, mit dem AMA-GĂŒtesiegel die österreichische Herkunftsgarantie.

Regionale Rohstoffe Ährenwort

Rohstoffe: REGIONAL & EHRLICH

  • Kurze Transportwege durch regionale Rohstoffe
  • LĂŒckenlose Kontrollen unserer Rohstoffe mit Herkunftsgarantie
  • Erhalt der Pflanzenvielfalt ganz ohne Monokultur
  • Gentechnikfreies Saatgut fĂŒr Ihre Sicherheit
  • Höchste QualitĂ€t fĂŒr besten Geschmack

Neben höchster QualitĂ€t unserer Backwaren durch regionale österreichische Rohstoffe, unterstĂŒtzt das Resch&Frisch QualitĂ€tssiegel Arbeit und Einkommen im lĂ€ndlichen Raum und fördert regionale Unternehmen sowie die österreichische Landwirtschaft.

„Schon mein Vater war begeisterter Resch&Frisch-Bauer, wir liefern seit vielen Jahren Weizen und Roggen – und wir freuen uns tĂ€glich, dass in unserem FrĂŒhstĂŒcksgebĂ€ck auch ein Teil „von uns“ steckt.“

Unsere regionalen Rohstoffe – von goldenen Feldern bis hin zu fleißigen Bienen

Weizen, Roggen und Dinkel wachsen in Ober- und Niederösterreich. Leinsamen, Koriander, Fenchel und Mohn beziehen wir von unseren Bauern im oberösterreichischen Innviertel. KĂŒrbiskerne und KĂŒrbiskernöl kommen natĂŒrlich aus der Steiermark, aus der Region Bad Blumau. Unser Honig kommt aus dem oberösterreichischen MĂŒhlviertel, der Steiermark und Niederösterreich.

Sie wollen mehr ĂŒber unsere regionalen Rohstoffe erfahren?

Dann besuchen Sie unseren Blog!

Resch.grĂŒn. Nachhaltigkeit Gemeinsam nachhaltig und verantwortungsvoll in die Zukunft

Als nachhaltiges Unternehmen setzen wir auf schonenden Umgang mit natĂŒrlichen Ressourcen in allen Bereichen und ĂŒbernehmen so Zukunftsverantwortung. Angefangen bei der Rohstoffauswahl ĂŒber Energieeffizienz bis hin zu Spezialprojekten zum Artenschutz blicken wir als österreichisches BĂ€ckereiunternehmen in eine nachhaltige Zukunft – weil es uns wichtig ist.

Verantwortung & Verpflichtung

Wir sind nachhaltig

Ein zentrales Thema ist Umweltschutz durch Energieeinsparung. Mit der EinfĂŒhrung des Energiemanagementsystems nach DIN ISO 50001 ĂŒbertreffen wir als nachhaltiges österreichisches Unternehmen seit Jahren die Vorgaben der EU und konnten bereits zahlreiche Erfolge in Sachen Ökologie & Energieeffizienz verzeichnen u.a. die Optimierung der Liefertouren, die Erneuerung der Fahrzeugflotte, die Anschaffung von Thermoölöfen und die RĂŒckgabe von Verkaufsverpackungen. Weiters wird durch WĂ€rmerĂŒckgewinnung, thermische Sanierung sowie LED-Beleuchtung in den BĂŒros und im Außenbereich nachhaltig Energie eingespart.

Dadurch erreichten wir zwischen 2017 und 2018 eine Energieeinsparung von 5.650.000 kWh/Jahr, was dem Stromverbrauch von rund 590 Familien entspricht & uns unseren Zielen in den Bereichen Nachhaltigkeit nÀher bringt.

Wir revitalisieren

Seit 2018 befindet sich der neue Resch&Frisch Hauptsitz in Gunskirchen. Die Kombination aus BĂŒrogebĂ€ude und Produktionsstandort wurde nicht komplett neu gebaut, sondern eine Bestandshalle gekauft. Diese wurde thermisch komplett saniert sowie technisch auf den neuesten Stand gebracht. Dadurch konnten vorhandene Ressourcen (Hallen- und BĂŒrogebĂ€ude) nachhaltig & effektiv weitergenutzt werden.

Nachhaltige und verantwortungsvolle Rohstoffe

Resch.grĂŒn.: VERANTWORTUNG & VERPFLICHTUNG

  • Energieeffizienz steigern und Energieverbrauch senken
  • Jedes Gramm zĂ€hlt – Verpackungsmaterial effizient einsparen
  • Optimierung der Liefertouren und Erneuerung der Fahrzeugflotte
  • Anschaffung von Thermoölöfen und RĂŒckgabe von Verkaufsverpackungen
  • Revitalisierung fĂŒr Ressourcenoptimierung
Welser Honigmanufaktur Honig

Bienen Projekt "BEE Friends"

Gemeinsam mit der Messe Wels wurde die „Welser Honigmanufaktur“ ins Leben gerufen, um der Natur etwas zurĂŒckzugeben und einen kleinen Beitrag zum Fortbestand der Bienen und Pflanzenwelt zu leisten.  Mehr dazu: https://welserhonigmanufaktur.com/

Sie wollen mehr ĂŒber Resch.grĂŒn. erfahren?

Dann besuchen Sie unseren Blog!